Werbeanzeigen

TV-Kritik: Die Heimat der anderen

Von Boris T. Kaiser

Heimat Deutschland – nur für Deutsche oder offen für alle?“ Schon der Titel der gestrigen „Hart aber fair“-Sendung war für viele ein nationalistischer Tabubruch und sorgte bereits im Vorfeld für einen aufgeregten Shitstorm. Die Aufregung dürfte sich inzwischen gelegt haben. Die Diskussion hatte so gar nichts tabubrechendes oder gar nationalistisches. Stattdessen war es wie immer, wenn in Deutschland über Heimat und Identität gesprochen wird. Es wurde nahezu ausschließlich über die in Deutschland lebenden Migranten und deren „Heimaten“ und „Identitäten“ gesprochen.

Als offizielle Stimme der Deutschen mit Migrationshintergrund hatte die Redaktion die Kabarettistin Idil Baydar eingeladen. Diese bestätigte vor allem, was bereits Enissa Amani bewiesen hat: Eine Kabarettistin mit Migrationshintergrund ist nicht zwangsläufig eine Expertin zum Thema Integration, die man in eine Polit-Talkshow einladen muß.

Eher laut als überzeugend

Wie schon Amani war die Komödiantin eher laut als überzeugend. Baydar machte deutlich, daß sie sich im Grunde schon ausgegrenzt und beleidigt fühlt, wenn man sie als „Biodeutscher“ anspricht. Natürlich durfte in der Argumentation der Tochter von Einwanderern, die ihren Migrationshintergrund zum Beruf gemacht hat, auch nicht die klassische Relativierung – „Der Koran ist auch nicht schlimmer als das Alte Testament der Bibel“ – fehlen. Auch wenn sie damit dem Soziologen, Armin Nassehi, der für solche Relativierungen eigentlich eingeladen war, ein wenig die Show stahl.

Weiterlesen auf Junge Freiheit Online:

https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2019/die-heimat-der-anderen/

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: