Advertisements

A Meinung haben

Von Boris T. Kaiser

Wie die meisten Kreativen stehen auch Musiker in der Regel politisch links. Anti-AfD-Ansagen gehören auf Konzerten genauso zum guten Ton, wie gefühlsduselige „Refugees Welcome“-Parolen und gesungener Pazifismus. Auch Journalisten sind heute in den meisten Fällen links. So links, daß selbst extremistische Politpunkbands wie „Feine Sahne Fischfilet“ von ihnen mit Lobeshymnen überschüttet werden. Sogar öffentlich rechtliche Redakteure huldigen dem, in ihren Ohren offenbar wohlklingenden, Linksradikalismus. Eine Tatsache, die eigentlich jedem echten Punk-Rocker peinlich sein müßte.

Künstler, die nicht eindeutig links sind, haben es dagegen schwer in der Presse. Die Südtiroler Band „Frei.Wild“ wird von vielen Medien seit Jahren in die rechte bis rechtsextreme Ecke gedrängt. Zwar hat sich die Gruppe mehrfach, in Statements und auch in ihren Liedern, von jeglicher Form des Extremismus distanziert, aber das hat ja schon den „Böhsen Onkelz“ nichts genutzt.

Auch der österreichische „Volksrocker“ Andreas Gabalier sieht sich seit Jahren immer wieder mit dem „Rechts“-Vorwurf linker Medien konfrontiert. Der meinungsstarke Mann aus der Steiermark macht alles, was man heute eigentlich nicht mehr machen „sollte“. Er bekennt sich zu seinem christlichen Glauben, der Liebe zu seiner Heimat und setzt sich immer wieder kritisch mit dem linken Zeitgeist auseinander. Von den Zeitgeistmachern wird er dafür leidenschaftlich gehaßt, verspottet und nicht selten schlicht verleumdet.

Weiterlesen auf Junge Freiheit Online:

https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/a-meinung-haben/

Advertisements

Eine Antwort

  1. Ja, das stimmt. Auch Helene Fischer hat sich jetzt geäussert. Lange war sie unpolitisch, jedenfalls in der Öffentlichkeit, das war gut. Warum sie jetzt auch in die Kerbe haut, ich kann’s mir denken. Aber finanziell nötig hätte sie es doch nicht, angeblich gehört sie zu den 10 bestverdienenden Stars.
    Ich stelle oft fest, Schauspieler und Sänger tragen oft die Meinung, die gerade in Mode ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: